Bönebütteler Unternehmer spendeten 2000 Euro für Pfadfinder und Kindergarten.

 

Angela Hinrichs (links) und William Schaffarczyk (vorne rechts mit den Kindern) vom Unternehmerverein Bönebüttel freuten sich mit den Pfadfindern, die einen neuen Feldkocher und eine neue Seitenwand für ihre Schlafjurte erhielten.

Bönebüttel / 16.12.2018. „Super, endlich zieht es nicht mehr in der Jurte“, freute sich Pfadfinderleiterin Beate Jentzen in der Bönebütteler Martinskapelle. Dorthin hatten sich zur Aufnahme der neuen Pfadfinder auch Angela Hinrichs und William Schaffarczyk aus dem Bönebütteler Unternehmerverein „UIB“ gemacht, um ein besonderes Weihnachtsgeschenk an die Pfadfinder zu überreichen.

Die hatten sich bereits seit längeren einen neuen Kocher und eine neue Seitenplane für eine Jurte gewünscht. Ein alter Feldkocher zeigte sich inzwischen etwas instabil. Darauf werden immerhin bis zu 40 Liter Suppe, Milchreis oder Tee gekocht, erklärte Jentzen. Und die Seitenwand der Jurte ist im Lauf der Jahre geschrumpft. Unten am Boden pfiff es kräftig durch. Jetzt können die Pfadfinder wieder zugfrei schlafen und sicher kochen, freuten sich die Pfadfinder über den neuen Kocher und eine neue Seitenwand für ihre Jurte. 1.000 Euro hat der Spaß gekostet.

„Das ist Geld, das wir gern investieren“, meinten Hinrichs und Schaffarczyk für den Verein. Außerdem gingen weitere 1.000 Euro an den Kindergarten Bönebüttel.