1.000 Euro für mehr Rhythmus im Bönebütteler Kindergarten.

 

Erzieherin Tina Barg (Mitte) und Kindergartenleiterin Inga Bracker Matthießen freuten sich mit den Kindern über die von Thomas Müller vom Verein Unternehmen n Bönebüttel e.V. überreichte Spende von 1.000 Euro. Statt des symbolischen Schecks hatte Angela Hinrichs aus dem Verein einen liebevollen Adventskranz für die Übergabe gebastelt.

Bönebüttel / 04.12.2017. Der Bönebütteler Unternehmerverein (UIB) hat sich auf die Fahne geschrieben soziale Projekte in Bönebüttel zu unterstützen. Dazu gehört auch einmal ein Maibaumfest oder ein Abend auf dem Neumünsteraner Weihnachtsmarkt.  Zu den bereits unterstützen Projekten gehören die Skateranlage am Sportplatz, der Sportverein, die Grundschule Bönebüttel und der Kindergarten.

Da dieses Jahr nicht alle möglichen Spendengelder abgerufen wurden, durften sich jetzt die Mitarbeiterinnen und Kinder im Bönebütteler Kindergarten noch einmal über eine Spende von 1.000 Euro freuen. Die überreichte Heizungsbauer Thomas Müller aus dem Verein Montag an die derzeitige Kindergartenleiterin Inga Bracker Matthießen und Erzieherin Tina Barg.  Über das Nikolausgeschenk des Vereins freuten sich besonders die Kinder und Tina Barg, denn für das Geld sollen Rhythmusinstrumente angeschafft werden. Trommeln mit Tina Barg, das finden die Kinder richtig toll. Kein Wunder, denn die Erzieherin mit nigerianischen Wurzeln bringt viel Rhythmusgefühl mit in den Kindergarten. Musik als pädagogisches Angebot, das bietet neben der Freude Erfahrungen über das Rhythmusgefühl, Sprachförderung, Motorik, den Aufbau gemeinsamer Ziele und sozialer Kompetenz und bildet auf spielerische Weise viele Bausteine für die Zukunft der Kinder, meinten die Erzieherinnen. „Solide Grundsteine fürs Leben legen, das passt allemal zu den Zielen des UIB. Da sei das Geld genau am richtigen Platz“, meinte Thomas Müller.